Weihnachten in der Naunynstraße …

liegt nun auch schon gut zwei Wochen zurück – zumindest der Weihnachtsabend. Wir haben mit fast 30 Menschen aus vier Kontinenten und unterschiedlichen religiösen Traditionen gefeiert. Altersmäßig war von 84 Jahren bis vier Monate alles vertreten. Besonders gefreut haben wir uns darüber, Mary, die im September geboren worden ist, zum ersten Mal zu sehen. Ihre Mutter, eine Frau aus Nigeria, hat die letzten Schwangerschaftswochen mit Marys 4jähriger Schwester bei uns gelebt.

Wer mehr über unseren Weihnachtsabend wissen will, kann hier weiterlesen. Und natürlich wurden wir – wie könnte es in der Naunynstraße anders sein – kulinarisch verwöhnt: Von Franz mit asiatischer Küche und Ralf mit Gulasch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s