Veranstaltungshinweis: B.R.O.T – Tanztheater in 6 Scheiben

Philippe Tibbal war Bewohner der  WG Naunynstraße.  Er ist Bäckergeselle und macht Tanztheater. Vom Theater Arob@se kam heute der folgende Veranstaltungshinweis:

Nach fünf Jahren als Bäckergeselle schneidet Philippe zusammen mit den beiden Tänzerinnen und Choreografinnen Paola Zadra und Verena Steffen auf der Bühne einen Laib Brot in sechs Scheiben und teilt sie mit dem Publikum. Der in Berlin ansässige Franzose und sein Team setzen sich künstlerisch mit dem Thema „Brot und Bäckerhandwerk“ auseinander. Mit tänzerischen und schauspielerischen Mitteln geht es in ihrem Stück „B.R.O.T.“ u. a. um wirtschaftliche und politische Dimensionen, z.B. um die große Wertschätzung des Kulturguts Brots in Deutschland bei einem gleichzeitig schlechten Image des Berufs.
 
B.R.O.T.“ hat Premiere am Donnerstag, 4. Februar 2016, um 20 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz 1 in 13086 Berlin (Pankow). Sechs Aufführungen am 5., 6., 10., 11., 12. und 13. Februar 2016 folgen (Beginn jeweils 20 Uhr). 
Karten zu 13,50 Euro (ermäßigt 9 Euro) kann man direkt bei der Brotfabrik reservieren per Telefon unter (030) 4714001/2 oder karten ( at ) brotfabrik-berlin.de 
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s