Frauentag in der Naunynstraße

Beim Frühstück verkündete Franz: „Heute ich koche für Frauen“. Mittags kommt er
strahlend vom Lebensmitteleinkauf zurück und erzählt uns folgende Geschichte: „Mann mich gefragt: Heute kochst Du für Kindergarten? Ich sage: Nein heute ich koche für Naunynstaße. Mann geben mir zwanzig Euro. Hier hast du für Einkaufen für Naunynstraße.“ Daraus entstand dann ein wunderbares Essen für unseren Kommunitätsabend mit dieser kreativen und farbenfreudigen Salatkreation:Salat Frauentag

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Frauentag in der Naunynstraße

  1. Pingback: Frauentagsessen und Reiseerlebnisse | naunyn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s