Karsamstag: Wie uns die Zeiten ändern

Vor zwei Jahren am Karsamstag war ich als Besucherin beim Samstagsfrühstück in der Naunynstraße. Einige Bewohner und Freunde hatten mich gefragt, ob ich ihnen bei ihrem Oasentag den Karsamstag über einen Bibliolog erschließen könnte. Über diese Erfahrung und wie ich den Karsamstag sehe, habe ich hier geschrieben.

Heute habe ich mit Christian, Hilmtrud und Andrea eine Gruppe von jungen Erwachsenen aus der CAJ (christliche Arbeiterjugend) begleitet, die Exerzitien auf der Straße gemacht haben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s