Im Übergang

Edith Stein schreibt:

Und wenn die Nacht kommt
und der Rückblick zeigt,
daß alles Stückwerk war
und vieles ungetan geblieben ist,
was man vorhatte,
wenn so manches
tiefe Beschämung und Reue weckt,
dann alles nehmen,
wie es ist,
in Gottes Hände legen
und ihm überlassen.
So wird man in Ihm ruhen können,
wirklich ruhen
und den neuen Tag
wie ein neues Leben beginnen.

(Aus dem Andere-Zeiten-Adventskalender)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Im Übergang

  1. Zwischen den Jahren,so auch am Altjahresabend denkt man über das zu ende gehende Jahr nach.Was über wog Gutes, schmerzhaftes….Derr du die Zeit in Händen hast,Herr nimm auch dieses Jahres Last und wandle sie in Segen(Jochen Klepper)Das Jahr geht still zu Ende.Nun sei auch still mein Herz.In Gottes treue Hänmde leg ich nun Freud und Schmerz…(Eleonore Fürstin Reuss-Dietrich Bonhoeffer dichtete:Von guten Mächten wunderbarbar geborgen erwarten wir getrost was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jeden Tag,.Strahlender Sonnenschein am letzten Jahrestag hier in der Schweiz.Eine Grippe Epidemie ist ausgebrochen,so das Bundesamt für Gesundheit. Allen Naunyn WG einen guten èbergang ins Neue Jahr 2018 und Gottes freundliches Geleit durch das Neue Jahr..Gleich am ersten Tag im Neuen Jahr gibt es ein Geburtstagskind,Hier Franz.Mäge er an seinem Geburtstag sich einmal bekochen lassenund verwöhnen lassen.Das wünscht Franz aus der Schweiz,Wolfgang Banse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s