Weihnachten – der Sehnsucht Raum geben

Die Vorbereitungen – abgesehen vom Kochen – sind abgeschlossen. Maria Cruz und Bruder Christian haben dieses Jahr unsere Weihnachtskrippe aus Simbabwe aufgebaut. Die Türen sind wie jedes Jahr offen. Wir sind gespannt, wer kommen und mit uns Weihnachten feiern wird: Im anderen Adventskalender für heute heißt es:

Homo desiderium dei
Der Mensch ist die Sehnsucht G-ttes – der Mensch ist Sehnsucht nach G-tt

beide Übersetzungen sind möglich. Wir wünschen alle denen, die es feiern, ein frohes, gesegnetes und lichtvolles Weihnachtsfest. Möge die Sehnsucht G-ttes und die Sehnsucht nach G-tt immer mehr Raum gewinnen in Eurem Leben und Gestalt annehmen.

Weihnachtskreippe 2019 (Foto: Maria Cruz)

 

Advertisements

Ein Gedanke zu „Weihnachten – der Sehnsucht Raum geben

  1. Die Krippe der Naunyn WG spricht dem Betrachter an. In diesem Fall meijne Person. Allen Bewohnern un d Gästen der Naunyn WG wünsche ich aus der Schweiz gesegnete,friedvolle Weihnachten.In den niedrigen Lagen w ie in Deutschland liegt hier, kein Schnee. Mit weihnachtlichen Grüssen Wolfgang Banse zZT Schweiz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s