Couscous-Finale: Marokko : Tunesien

Seit Wochen schwärmt unser tunesischer Mitbewohner vom Couscous seines Heimatlandes: Das beste, das es gibt. Optimal Dunkelrot. Marokkanisches Couscous ist auch lecker, aber kein Vergleich zum tunesischen. Das bleibt beim Vergleich auf der Strecke.

Unser marokkanischer Mitbewohner läßt uns wissen, daß das Couscous aus Marokko das wirklich aller- allerbeste ist. Einfach ein Spitzenprodukt. Sattes Gelb. Da kommt das tunesische einfach nicht mit, wenn es zugegebenermaßen auch lecker ist, aber gaaanz anders.

Am Dienstagabend ist es immer wieder spannend, was zum Kommunitätsabend auf den Tisch kommt. Herr Tunesien beschloß zu kochen, auch wenn er selber nicht da sein kann, weil er arbeiten muß. Aber sein tunesisches Spitzenprodukt sollte uns den Abend verschönern. So befand er unseren 7-Liter-Topf als zu klein und stellte sich mit dem 15-Liter-Topf an den Ofen. Assistenz: Herr Marokko.

Um halb drei fiel Herrn Tunesien auf, daß er zur Arbeit muß. Er übergab an Herrn Marokko. Das Ergebnis hat die Runde begeistert. Und so sah es aus:

marokkanisch-tunesisches Couscous

 

x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s