5 Gedanken zu „Ostern (2): orthodox

  1. Der Brauch stammt mindestens aus dem Baltikum. die Blume in der Mitte muss sthen bleiben, es wird um sie herum Pascha weg genommen. Bei wem sie dann letzten Endes umfällt, nun ja, der hat nicht verloren, er hat sie halt umgeschmissen.

      • Dieser Brauch ist religionsungebunden. Den brachte H.s Schwiegervater, ein lutherischer Baltendeutscher aus Tallinn, nach Bayern.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s