Neue Schwester … Ma-ri-hu-a-na

Bei den Schwestern von Mutter Teresa (missionaries of charity) in Kreuzberg gibt es eine neue Mitschwester, die den Konvent leitet. Sie hat einen Namen, der für die meisten schwer zu merken ist: Wir bemühten uns redlich, aber es wollte einfach nicht klappen. Schwester Mirana, Miranda, Mirona … oder so ähnlich. Den entscheidenden Tipp für eine Eselsbrücke hatte Schwester Annette von den Franziskanerinnen: „Ich merke mir einfach Ma-ri-hu-a-na  – dann ist es ganz einfach zu „Mi-ri-o-nia“

 

x

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s