Zum Muttertag 2020

Für einige von den migrantischen Bewohnern ist es ein schwerer Tag, weil sie nicht bei ihrer Mutter sein können, möglicherweise nur per Telefon Kontakt haben können oder gar keine Verbindung aufnehmen können. Einer von ihnen hatte die Idee zu dieser Muttertagstorte. Sie ist allen Müttern gewidmet, und besonders denen im Umfeld unserer Wohngemeinschaft.

 

Foto: Marga Zitzmann

Er sagt: „Die Mutter ist für jeden wichtig. In meiner Kultur und Mentalität ist die Mutter besonders wichtig. Heute im Evangelium hat es geheißen, daß Jesus sagt: Ich gehe zum Vater. Dort sind viele Wohnungen. Ich bin sicher, daß Mutter dann die Tür aufmacht. In meiner Tradition sagt man: „Das Paradies ist unter den Füssen der Mütter“. Wenn Jesus sagt, da sind ganz viele Wohnungen, bin ich sicher, daß für jeden eine Wohnung da ist. Jeder bekommt eine Wohnung. Wenn ich an meine Mutter denke, dann geht es meiner Seele gut. Meine Mutter hat einen tiefen Wunsch, den ich ihr erfüllen soll. Ich wünsche mir die Kraft, daß ich das tun kann.

 

x

Ein Gedanke zu „Zum Muttertag 2020

  1. Pingback: Frühstücksgespräche Mai (8) | naunyn

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s