Allerheiligen

Grab Franz Keller

Heute waren die Mitbewohner, die Zeit hatten am Vormittag auf dem St. Hedwigs Domfriedhof in Reinickendorf, wo auf dem Gräberfeld der Jesuiten Franz Keller und Michael Walzer begraben sind. Einige haben Franz Keller noch persönlich gekannt. Michael Walzer, der mit Christian Herwartz das gemeinsame Leben in Kreuzberg begonnen hat, kennen wir alle nur aus den Erzählungen von Christian Herwartz. Wir hatten Blumen, Lichter und Räucherstäbchen dabei. Das gemeinsame Erinnern, die Stille und das Vater Unser miteinander zu teilen war eine schöne Erfahrung.

Wir wußten nicht, daß die Grabstellen neu belegt werden. Deshalb waren wir erstaunt und teilweise erschrocken, daß die Grabstelle von Michael Walzer neu belegt war. Pater Peter Kegebein, der uns auch verbunden war, ist dort im Sommer beigesetzt worden. Der Grabstein von Michael Walzer lag noch daneben.

Zum Weiterlesen:
Letztes Jahr Allerheiligen mit den Nachrufen von Franz Keller und Michael Walzer und zwar hier.

Advertisements

Allerheiligen – heute bei Franz Keller …

 

Foto: Maria Cruz

… und Michael Walzer. Moni und Franz haben angeregt, heute zur Gräbersegnung zu gehen. So sind wir zu fünft aufgebrochen und trafen am Vormittag einige Jesuiten auf dem Dom-Friedhof St. Hedwig in Reinickendorf. Pater Gimbler hatte die Liturgie vorbereitet. Dann war Gelegenheit zu den einzelnen Grabstellen zu gehen und Kerzen anzuzünden. Eine so vielfältige Besuchergruppe wie uns (aus drei Kontinenten, fünf Ländern und drei Religionen) hatte außer Franz Keller und Michael Balzer niemand.

Erinnerung an Franz Keller (2 Nachrufe)
Texte von und über Michael Walzer (zusammengestellt von Christian Herwartz)